Das magische vegetarische Würzpulver ;-) Pulver für Bratensauce

Wenn du eine vegetarische Bratensauce gekocht hast, wirf den Gemüsetrester bloss nicht weg denn du kannst damit ganz einfach ein Gewürzpulver zaubern

Dafür nimmst du alles, was nach dem Durchdrücken der Bratensauce durch ein Sieb übriggeblieben ist, gibst (wenn du magst) noch etwas Tamari oder Sojasauce dazu und streichst die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Dörr- oder Backblech.

Kohlchips – sehr leckere Marinade mit Suchtfaktor ;-)

Rezept reicht für 1 grossen oder 1 1/2 kleine Wirsingköpfe

Den Wirsing in seine einzenen Blätter zerlegen, Strunk entfernen und beiseite stellen, denn du kannst daraus noch einen Wirsingsalat zubereiten. Aus den Wirsingblättern chipsgrosse Stücken schneiden und gut mit folgender Marinade vermischen:

  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Stein- oder Meer- oder Ursalz

–> 6 Sekunden – Stufe 6

Papaya – Vanille – Erdbeer Snack – statt Süssigkeiten ;-)

Rezept für 3 – 4 Papayas

Schäle die Papayas, halbiere sie und schabe mit einem Löffel die Kerne raus und stelle sie beiseite. Schneide dann die Papaya in ca. 5 mm dicke Scheiben.

  • 3 – 4 EL Papayakerne

–> 15 Sekunden – Stufe 5 – 10 – ansteigend

Gurkensalat to go …

für 1 Glas

  • 3 Bio Gurken – in ca. 3 mm dicke Scheiben geschnitten

Marinade:

  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • 1 – 2 EL Tamari
  • 1 – 2 TL Dill
  • 1 Lauchzwiebel
  • Salatkräuter nach Wunsch

Chips aus Kohlrabiblättern & Kohlrabi

für 2 grössere Kohlrabi mit Blattgrün – bitte auf BIO-Qualität achten

  • 3 EL Mandeln (vorher 8 Stunden eingeweicht)
  • 1 1/2 TL Papayakerne (wenn vorhanden)
  • 2 – 3 TL Hanfsamen
  • 1 TL Cumin (Kreuzkümmel)
  • 1 Zweig Liebstöckel (Maggikraut)

–> 4 – 6 Sekunden – Stufe 6

Radieschen – Zwiebel – Chips

für 1 grösseres Glas

  • 1 Bund Radieschen
  • 1 grössere Zwiebel

Radieschen in Scheiben und Zwiebel in halbe Ringe schneiden.

Sour Creme + Cheese & Onion Chips aus Wirsing oder Grünkohl

für 1 Kopf Wirsing

Zutaten für die Sour Creme Chips:

  • 2 – 3 EL Mandelmus und/oder Cashewmus (oder vorher 6 Stunden eingeweichte Mandeln & Cashews fein mahlen)
  • evtl. 2 EL geschälte Hanfsamen
  • 3 EL Tamari oder Sojasauce
  • 1 Zwiebel und wenn gewünscht 1/2 – 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Liebstöckel
  • 1 Paprikaschote (rot oder gelb)
  • Saft von 1/2 Zitrone

Chips – aus Zwiebelringen und Möhrenscheiben

für 6 – 8 Portionen

  • 2 grosse Möhren
  • 2 grosse Zwiebeln

Beides in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Kräutersalz

für ca. 50 g Kräutersalz

Gartenkräuter, z.B.:

  • Knoblauchgrün
  • Zwiebelgrün
  • Petersilie
  • Sauerampfer
  • Liebstöckel
  • Olivenkraut

Fruchtgummi – Brombeer & Kakao – Kiwi & Weintraube, Erdbeere, Aprikose & Limette

Die Herstellungsweise für Fruchtgummi ist eigentlich immer gleich. Du kannst mit den Zutaten und Gewürzen beliebig variieren. Ich habe für jede Mischung alles zusammen in den Thermomix gegeben und dann solange auf Stufe 4 – 6, bis alles gleichmässig musig war.

Grundzutaten sind:

  • ca. 300 g Obst
  • 1 TL Flohsamenschalen (muss nicht)
  • 1 TL Chiasamen (muss nicht)
  • + Süsstoff, Zitrone, Limette etc. nach Wunsch & persönlichem Geschmack

Zutaten für die Schoko-Variante: