Vegetarische Sauerbratensauce

für ca. 1/2 – 3/4 l Sauce

  • 5 – 6 EL Olivenöl oder Kokosfett
  • 3 Möhren – geschält und in ca. 1.5 cm breite Stücken geschnitten
  • 1 Zwiebel in Ringen
  • ca. 150 g frischen Rotkohl in Stücken geschnitten
  • 1/4 Knolle Sellerie oder 1 – 2 EL getrockneten Sellerie

–> anrösten (ich habe das in der Pfanne gemacht)

  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 – 2 EL Butter

–> gut braun rösten, aber nicht anbrennen lassen, sonst wird die Sauce bitter

  • 2 – 3 EL Tamari
  • 200 ml Rotwein
  • 400 ml Wasser
  • 3 Datteln – geschnitten
  • auf Wunsch 1 TL Honig
  • 1/2 Handvoll getrocknete Pilze
  • Salz, Pfeffer, Rauchsalz nach Geschmack
  • 1 – 2 Lorbeerblätter
  • 1 bis 2 TL Balsamico dunkel

–> 1.5 bis 2 Stunden – Stufe 1 – 95 Grad – Linkslauf

Schmecke die Sauce ab und drücke sie durch ein Sieb. Schmeiss den Gemüsetrester bloss nicht weg, denn daraus kannst du dir ein super leckeres Gewürzpulver für Bratensauce zaubern.

Dazu passt wunderbar Apfelrotkohl und wenn du mal sündigen möchtest, such dir doch einfach eines der aussergewöhnlich leckeren Klossrezepte aus meinem Kochbuch Die gute alte Küche heute aus

Lass es dir gut schmecken

 

Lass es dir gut schmecken

2 thoughts on “Vegetarische Sauerbratensauce

Kommentar verfassen