Mundpflege mit Kurkuma – Zahncreme, Mundwasser & Paste bei Entzündungen und Schwellungen

Für 1 kleines Glas

  • 1 TL Natron
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Xylit (fein gemahlen)
  • 1/2 TL Curcuma
  • 1/2 TL Rügener Heilkreide – alternativ Zeolithe
  • 6 Tropfen ätherisches Orangenöl (Lebensmittelqualität)
  • 6 Tropfen ätherisches Zitronenöl (Lebensmittelqualität)

Alles in einer kleinen Schüssel gut vermischen und in ein Glas abfüllen. Mit einem Spatel oder Löffel täglich entnehmen.

Menge reicht für ca. 1 Woche.

Die Inhaltsstoffe & ihre Wirkungen

Zitronenöl

gilt als Hausmittel bei freiliegenden Zahnhälsen

Orangenöl

ist wirksam gegen Aphten und gilt als sanftes Mittel zur Zahnaufhellung.

Curcuma (Kurkuma)

enthält Curcumin als Wirkstoff und mindert die Gefahr von Zahnherden, lindert Schwellungen im Mund- und Zahnbereich und verbessert das Mundmilieu. Es ist hilfreich bei der Ausleitung von Quecksilber.

Empfehlenswert ist auch die

Mundspülung mit Kurkuma-Wasser,

was du wie folgt herstellen kannst:

  • 2 TL Kurkuma
  • 2 Gewürznelken
  • 150 ml Wasser

Alle Zutaten aufkochen und in eine Glasflasche füllen. Täglich mehrmals den Mund damit spülen.

Bei Schmerzen und Schwellungen im Mundraum kannst du Kurkuma direkt an der betroffenen Stelle am Zahnfleisch einmassieren.

Bei Entzündungen des Zahnfleisches oder Parodontitis kannst du eine

Kurkuma-Paste

aus folgenden Zutaten auftragen:

  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Senföl

Hinweis: Lass dich nicht durch die Farbe abschrecken Curcuma färbt zwar deine Zahnbürste gelb, aber nicht deine Zähne, hier wirkt es eher aufhellend.

Xylit

zur Kariesprophylaxe, ist hilfreich bei empfindlichen Zähnen und Zahnfleischentzündungen und vermindert die Bildung von Zahnstein.

Kokosöl

ist antibakteriell, antiviral, zahnfleischpflegend und durch die enthaltene Laurinsäure sehr wirksam gegen Karies.

Natron

neutralisiert Säuren und wirkt gegen Karies.

Die Anwendung von Natron ist umstritten. Bei Natron habe ich im Netz Mohshärtewert-Angaben von 1 bis 2.5 gefunden und somit ist es weicher als Calciumcarbonat (3.5 bis 4) und dies ist in nahezu jeder chemischen Zahncreme als Putzkörper enthalten.

Zeolithe

wirkt beruhigend auf das Zahnfleisch und ist wirksam gegen Zahnbelag und Zahnstein.

One thought on “Mundpflege mit Kurkuma – Zahncreme, Mundwasser & Paste bei Entzündungen und Schwellungen

Kommentar verfassen